logo_kroell_print

Kröll Verpackung GmbH
Fichtenstraße 2 · D-82061 Neuried b. München
Telefon: +49 89 74 51 36-0 · Telefax: +49 89 74 51 36-30
E-Mail: info@kroell-verpackung.de · Internet: www.kroell-verpackung.de

Umweltfreundliche Tragetaschen

Tragetaschen aus Polyethylen

test test

Polyethylen wird aus der Destillation von Erdöl dem Ethylen-Gas gewonnen und besteht aus den organischen Grundsubstanzen Kohlen- und Wasserstoff: auch Holz- und Pflanzenfasern sind so aufgebaut.
Bei der Herstellung und weiteren Verarbeitung von PE wird im Vergleich zu anderen Materialien z. B. Papier ein deutlich geringerer Energieaufwand benötigt.
Tragetaschen aus Polyethylen sind zu 100% recycelbar. Durch die Rückführung und das Recycling von Altfolien wird sogenanntes Regenerat hergestellt. Hieraus können wiederum Tragetaschen produziert werden.
Die Folien sind geruchs- und geschmacksneutral und enthalten weder Weichmacher noch Schwermetalle und sind dadurch auch für das Verpacken von Lebensmitteln geeignet.
Polyethylen gehört zu den Kunststoffarten, welches ohne schädliche Umwelteinwirkungen verbrannt werden kann. Bei der Verbrennung entsteht ein hoher Heizwert, der dem des Heizöls entspricht. Hierbei verbrennt die Folie rückstandsfrei zu Kohlendioxid und Wasserstoff.


Tragetaschen und Beutel aus Papier

test

Papier wird heute in der Regel aus Zellstoff oder aus Holzstoff hergestellt. Papier besteht hauptsächlich aus Cellulosefasern.
Die umweltpolitische Diskussion ist mehr in der Papierherstellung zu finden, als in der Entsorgung. Der Verbrauch von Holz, Wasser und Energie steht hier im Vordergrund.
Die Tragetaschen und Papierbeutel sind gesundheitlich unbedenklich, geruchs- und geschmacksneutral.
Das Papier für die Tragetaschen und Beutel stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Es kann zu 100% recycelt werden. Es besteht die Möglichkeit, bei uns Tragetaschen und Papierbeutel aus zertifiziertem FSC®-Papier herstellen zu lassen.


Tragetaschen aus Baumwolle

test

Bei den Stofftragetaschen steht die häufige Wiederverwendung im Vordergrund und zeigt hiermit ihre Umweltfreundlichkeit.
Wichtig ist hierbei auf eine umweltverträgliche Herstellung der Tragetaschen zu achten. Baumwolltaschen können durch Oeko-Tex Standard 100 zertifziert werden. Hierbei wird auf die Schadstofffreiheit und Umweltfreundlichkeit geprüft.
Selbstverständlich können Sie über uns auch zertifizierte 100% Bio-Baumwoll-Tragetaschen beziehen. Die GOTS (Global Organic Standard) kontrolliert den Anbau der Bio-Baumwolle. Dabei dürfen nur natürliche Hilfsmittel und Dünger verwendet werden. Die Gesundheit der Bauern und Pflücker wird in hohem Maße geschützt. Außerdem wird natürlich auf eine besonders umweltschonende Verarbeitung geachtet.


Tragetaschen aus recyceltem PET

test

Aus leeren Wasserflaschen können Stofftaschen hergestellt werden! Die vielen leeren PET-Getränkeflaschen werden eingesammelt, wie z.B. über die Supermarkt-Flaschencontainer, gereinigt, zermahlen und zu Granulat verarbeitet. In der Textilindustrie werden die kleinen Plastikkörnchen mit Hilfe von Hitzeeinwirkung zu feinen PET-Garnen gesponnen. Es können auch andere Stoffe wie Polyester mit verwoben werden, daraus entstehen ganz verschiedene Arten von Stoffen. Zum einen ein ganz leichter Stoff, der sich anfühlt wie Fallschirmseide oder ein etwas festerer, ähnlich Viskose. Optisch sind diese Produkte sehr ansprechend und gut geeignet, um daraus Stofftaschen oder Stoffbeutel zu fertigen.